Weltbild lädt zur Buchvernissage am 9. März ein.


Luke GasserCoverLuke Gasser* entdeckt die Bibel neu. Anfang März erscheint beim Weltbild Verlag das neue Buch von Luke Gasser zur Apostel-Doku: „Ich habe ein Feuer auf die Welt geworfen“. Mit der provokativen Frage „Hatte Jesus wirklich eine Kirche im Sinn?“ eröffnet Luke Gasser eine neue Sicht auf Glaube und Religion.

Die Buchvernissage findet am Montag, 9. März ab 19.30 Uhr im Hotel Schweizerhof in Luzern statt.

Luzern Frühling 2013 Foto: Elge Kenneweg   www.elgekenneweg.ch

Der Livetalk mit Autor Luke Gasser und Pfarrer Dr. Niklaus Peter (Fraumünster, ZH) wird moderiert von René Rindlisbacher. Man darf gespannt sein. 

Anmelden kann man sich bis Mittwoch, 4. März direkt bei isabelle.spengler@weltbild.ch oder unter 062 207 55 87 (beschränkte Platzzahl).

*) Luke Gasser ist in Lungern im Kanton Obwalden geboren und aufgewachsen. Von 1983 bis 1987 absolvierte er eine Lehre als Bildhauer und besuchte die Schule für Gestaltung in Luzern. Anfang der 1980er-Jahre erste Auftritte als Rockmusiker und seit 1999 als freischaffender Bildhauer, Maler und Musiker tätig. In den vergangenen zwölf Jahren führt er als Filmschaffender zumeist Regie und wirkt als Produzent und Schauspieler. Gasser lebt und arbeitet in Obwalden. Von 2008 bis 2010 war Luke Gasser Geschäftsführer des Regionalentwicklungsverbandes (REV) in Obwalden, seit 2010 präsidiert er die Vereinigung Film Zentralschweiz.