Unser Buch-Tipp des Monats


Besondere Bücher, ausgewählt von unserer Buchredaktion.

Wie geht das Leben weiter, wenn man dem Tod von der Schippe gesprungen ist? Nina hat 12 Monate lang im Krankenhaus gegen den Krebs gekämpft hat. Jetzt ist sie als gesund entlassen worden und rechnet doch täglich damit, dass die Krank-heit zurückkommt.

Auch äußere Umstände machen Nina die Rückkehr zur Normalität schwer: Die übertriebene Rücksichtnahme ihrer Eltern, ihr Bruder, der in merkwürdige Kreise geraten ist, der Streit mit ihrer besten Freundin. Als sich Nina in Erik verliebt, möchte sie ihm von alldem nichts erzählen.

Aber das geht natürlich nicht gut.

Nina ist eine Figur, die ich so schnell nicht vergessen werde: Anrührend, unerschrocken und mit sehr viel schwarzem Humor erobert sie sich ihr Leben zurück. Alle Leserinnen, die „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ mochten, werden auch dieses Buch lieben.

NEU! DIE Buch-Sensation: authentisch, emotional, bewegend

Wie soll Liebe funktionieren, wenn einem der Mut zum Leben fehlt? Dieser mit viel Herzblut geschriebene Roman nimmt Sie

mit auf eine Achterbahn der Gefühle …

Gesund – aber nicht geheilt. Das ist Ninas Diagnose nach überstandener Leukämie. Für die 20jährige Studentin klingt das wie: Freu dich bloß nicht zu früh. Ohnehin hat die Krankheit alles verändert. Mit ihrer besten Freundin Bahar ist sie zerstritten, ihr Bruder ist streng gläubig geworden, und Nina würde eher einem Hütchenspieler vertrauen als ihrem eigenen Körper. Dann lernt Nina Erik kennen und ist schneller in ihn verliebt, als ihre Angst vor einem Rückfall es erlaubt. Aber wie soll Liebe funktionieren, wenn einem der Mut zum Leben fehlt?

400 Seiten, Broschur.

Nur bei uns so günstig!
Geb. Originalausg. Fr. 28.90
Weltbild-Ausgabe nur Fr. 16.95

Hier geht’s zum Buch.