Paula Hawkins – Into the water


„Das neue Buch von Paula Hawkins ist das perfekte Buch für schlaflose Nächte:

Eine packende Story, die mit jeder Seite zum Höhepunkt treibt und ein völlig überraschendes Ende hat.“ Sandra Wachsmuth

Endlich ist er da – der neue Spannungsroman von Paula Hawkins, die mit „Girl on the Train“ den Überraschungsbestseller 2015 gelandet hatt. Und auch „Into the Water“ setzt diesen Erfolg fort.

Gleich mit der ersten Seite taucht man ein in die Geschichte um Nel Abbott, die im Fluss treibend tot aufgefunden wird. Ihre Schwester Jules kann nicht glauben, dass sie Selbstmord begangen hat, während fast die gesamte Heimatstadt, der Meinung ist, dass es so kommen musste. Einigen Einwohnern zaubert ihre Todesnachricht gar ein freudiges Lächeln auf das Gesicht. Nels Tochter hat besonders schwer zu kämpfen, da erst vor kurzem ihre beste Freundin Kate den Freitod im Fluss gewählt hatte.

Der „Drowning Pool“, wie sich der berüchtigte Flussabschnitt nennt, hat schon viele Opfer gefordert: Gerüchte besagen, dass man sich dort der „unbequemen Frauen“ entledigt hat. Auch Nel Abbott zählte dazu, da sie an einem Enthüllungsbuch über ihre Gemeinde schrieb. Steckt also doch mehr hinter diesem Suizid?

Jedes Kapitel dieser komplexen Geschichte offenbart neue Intrigen, Enthüllungen und Skandale und bringt neue Verdächtige ans Licht. Temporeich wird die Story aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt. Die mitreissenden Figuren des Romans kämpfen mit den Folgen ihrer persönlichen Erlebnisse und ihrer unterschiedlichen Wahrnehmungen der Ereignisse. Aus den gesellschaftlichen Spannungen entsteht ein psychologischer Thrill, der ein an jeder Figur zweifeln lässt.

Fesselnd bis zum Schluss und mit raffinierten Wendungen bis zur allerletzten Seite kann man diesen modernen Kriminalroman nicht mehr aus der Hand legen. Ein echter Pageturner, der für jeden etwas zu bieten hat, der spannende Lektüre sucht.

Paula Hawkins ist es gelungen einen packenden Nachfolgeroman zu ihrem vielgepriesenen Debüt „Girl on the Train“ zu schreiben. Mit der gleichen Spannung und furchteinflössenden Emotionen wie im ersten Thriller besticht „Into the Water“ zusätzlich mit einer sprachlichen Reife und einer noch leichter zugänglichen Story, wodurch sie ihre Fangemeinde nur noch weiter vergrössern wird.

INTO THE WATER ab 19.05. bei Weltbild erhältlich

Derzeit beginnt die Sonderauslieferung von Paula Hawkins INTO THE WATER (ET 19.05.) und ein Blick zu den Kollegen nach England verrät: das wird ganz gross! Nicht nur, dass wir uns freuen, die ersten begeisterten Pressestimmen aus UK überbringen zu dürfen, wir können auch verraten, dass INTO THE WATER VON 0 AUF PLATZ 1 der UK-Bestsellerliste eingestiegen ist!!!

 Videogruss von Paula Hawkins

Interview mit Paula Hawkins

Pressestimmen aus England:

»Hochspannend – eine komplexe Geschichte, in der Paula Hawkins mit beeindruckendem Geschick nach und nach zahlreiche Intrigen ans Licht bringt und deren letzte Seiten atemraubende Enthüllungen bereithalten.« Wall Street Journal

 

»Into the Water enthält genauso viele unglaubliche Wendungen wie Hawkins‘ erster Roman. Ihre mitreißenden Figuren – Mütter, Töchter und Schwestern – kämpfen mit den Folgen, die das Erinnern mit sich bringen kann. Dieser Roman deckt auf, was passiert, wenn unterschiedlichen Wahrnehmungen von persönlichen Erlebnissen aufeinandertreffen und die Gegenwart zerrütten.« Harpers Bazaar

 

»Hawkins steht an der Spitze einer Gruppe von Autorinnen – unter ihnen Gillian Flynn und Megan Abbott –, die dem literarischen Spannungsroman neue Kraft eingehaucht haben, indem sie aus dem reichen Themenfeld der psychologischen Bedrohung und gesellschaftlichen Spannung schöpfen. Hawkins‘ offenes Porträt einer von Frauenhass zersetzten Stadt wirft die unangenehme Frage auf, wie es tatsächlich um uns bestellt ist.« Vogue

 

»Paula Hawkins‘ mit Hochspannung erwarteter zweiter Roman, Into the Water, dreht sich um die Schicksale dreier Frauen – Gänsehaut garantiert.« Vogue

 

»Ein fesselnder moderner Kriminalroman, der düstere Spannung erzeugt und den Leser stets im Ungewissen lässt.« People Magazine

 

»Paula Hawkins‘ neuen psychologischen Thriller zu lesen ist, als würde man kopfüber in ein finsteres, unberechenbares Gewässer springen – es schnürt einem förmlich die Kehle zu. Eine meisterhafte Tragödie, die Sie atemlos zurücklassen wird.« B&N Reads

 

»Into the Water hat all die Spannung und furchteinflößenden Emotionen wie Hawkins‘ erster Thriller, dazu besticht der Roman durch eine Reife und Kunstfertigkeit, mit der sie ihre Fans gleich wieder am Wickel hat.« Minneapolis Star Tribune

 

»Über dieses Buch werden im Frühjahr alle reden – ein kluger, raffinierter Thriller, den man nicht aus der Hand legen kann.« PopSugar

 

»Fesselnd, clever und gewagt – Paula Hawkins‘ zweiter psychologischer Thriller wird Ihnen nicht mehr aus dem Kopf gehen. Into the Water greift auf neuartige Weise ein Thema auf, das gerade einen großen Sog entwickelt: wie die Leben von Frauen durch ihr eigenes Umfeld zerstört werden.« Bustle

 

»Wenn Sie düstere Pageturner lieben, dann lesen Sie den Nachfolgeroman zu Paula Hawkins‘ vielgepriesenem Debüt Girl on the Train … Die Autorin legt damit eine packende, verwickelte Geschichte vor, in der die Geister aus der Vergangenheit zurückkehren, um die im Jetzt Lebenden zu verfolgen.« W Magazine

 

»Wieder ein echter Pageturner von Paula Hawkins – dieser Roman bietet für jeden etwas, der spannende Lektüre sucht.« Marie Claire

 

»Hawkins lässt die Leser bis zum Schluss im Dunkeln tappen.« Real Simple

 

»Sie werden diesen Roman verschlingen!« People Style Watch

 

»Hawkins versteht es meisterhaft, vor dem packenden Hintergrund eines Mordes unter ihren Figuren einen emotionalen Krieg zu entfachen. Into the Water liest man besser, während das Licht brennt.« SF Weekly