Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest – Swissness pur


Festplajkat Schwingfest 2013Bald ist es wieder so weit: In Burgdorf startet das eidgenössische Schwing- und Älplerfest am 30. August 2013 und dauert bis zum 1. September 2013. Für das Fest können Sie bei Weltbild hier Tickets gewinnen.

Der Ansturm auf die Tickets ist riesig! Dieses Fest ist nicht nur das grösste Sportereignis sondern zugleich auch eines der grössten Volksfeste der Schweiz! Das diesjährige Programm ist prall gefüllt mit Festumzügen, Flugshows der Patrouille Suisse, Anschwingen, Steinstossen, Ausschwingen, einer Emmentaler Party Nacht und abschliessend findet die Rangverkündigung statt.

Der Trendsport Schwingen

Beim Schwingen steht vor dem Wettkampf kein Spielplan Buenig Schwinget, Buenigschwinget, Schwingen Bild Christian Beutlerfest. Die Gänge (=Kämpfe) werden vom Kampfgericht eingeteilt und nach jedem Gang neu bestimmt. Ein Kampf dauert in der Regel 5 Minuten. Bewertet wird er von einem Platzkampfrichter im Sägemehl und zwei Kampfrichtern am Tisch. Typisch zu Beginn eines Ganges ist der Handdruck der beiden Schwinger und zum Ende ist es üblich, dass der Sieger dem Verlierer das Sägemehl von den Schultern wischt.

Schwingen – Die Bösen

Schwingen

Thomas Renggli bringt uns mit seinem Buch „Schwingen-ein Schweizer Phänomen“ mitten in die Welt der Bösen. Er schreibt über die Anfänge des Schwingens, über Rituale und Regeln bis hin zu Kuriosem.

Stimmen Sie sich auf diesen Event mit der CD „Dr Eidgenoss: Heimat isch Trumpf“ oder mit den „Schwing- und Älplerhits 2013“ ein.